Spotcheck Regensburg II

Nach der ersten Schnuppertour 2018 durfte ich heute nochmal mit den Regensburger Jungs auf Trailcheck. Johannes klinkte sich auch ein, damit zu viert auf Schlammschlacht^^ Präsentiert wurden heute die Schmankerl bei Bad Abbach sowie Sinzing. Keine wirklichen Geheimtipps, viel befahren und von Locals bebaut mit allerlei Spielereien – inklusive „bissiger“ Anwohner. Daher gibts also dann auch hier keine weiteren Daten. Tolles Revier habt Ihr Euch da geschaffen, mehr kann man aus den Höhenmetern entlang der Donau&Naab wohl nicht rausholen.

Winterbiken LA-Trails 2019

Holger lud ein, wir kamen 🙂 Seine Hometrails über Landshut, das ideale Trainingsrevier für den Winter. Bisserl zapfig wars und mit ein paar Startschwierigkeiten (da war die Bremse am ersten Steilhang wohl noch im Winterschlaf, plötzlich aufgeweckt durch eine unverschämte Bremshebel-Betätigung meinerseits hat sie nur verschlafen die Arme ausgestreckt, zunächst mit einem herzhaften „WUUUAAAAHÄÄÄÄÄ!!!“ – Quietscher das gesamte Wild im Umkreis verschreckt, danach aber sich quasi wieder hingelegt und weiter geschlafen.)

Sehr kompakter Trailspaß, Höhenmeter sammeln gegen den Winterspeck und 100% Trails bergab – mehr geht nicht! Merce fürs Guiden, Kaffee, Bier & Kuchen! Demnächst ist dann (hoffentlich) Regensburg dran 🙂

Saisonfinisher im Arberland

Saisonfinish? Zumindest am Arber recht wahrscheinlich – zumindest für uns. Und das nochmals bei fast perfekten Bedingungen – bisserl rutschig im Baumschatten, stellte der Eine oder Andere fest. Bzw. eigentlich hauptsächlich Einer, dafür laufend….lol 😉 Aber: Alle heile runtergekommen. Und glücklich 🙂 Unterwegs „´till the sun goes down“ waren heute mit mir am und um den Arberkamm: der Holger, Florian, Marco, Johannes und der Norbert. Vielen Dank an alle Mitfahrer fürs äh ja Mitfahren 🙂

Definitiv Herbst….

auf Rusel,Goaßkopf&Co. Und trotzdem staubts Dir beim Downhill immer noch die Standrohre ein – was für ein (Bike-)Sommer heuer 🙂 Und zum Saisonfinale finden sich dann auch die Woidrider wieder zahlreicher ein, sehr sehr geil! Gelohnt hat sichs (hoffentlich) für alle, neben den Üblichen Verdächtigen (inkl. Bikeparkabstecher), konnte ich heute wohl auch mit der einen oder anderen Variante punkten 😉 Außer man fährt halt wie der Flo&Rainer dran vorbei,lool….beim nächsten Mal halt dann, nothing for ungood, hihi… Merci jedenfalls fürs Mitmachen an den Flo, Marco, Johannes, Toby und den Rainer. Ride on.

er

 

Trailschaukel Kleiner Arber

Der im Schatten seines großen Bruders oft vernachlässigte Kleine Arber bietet ganz großes (Trail-)Kino. Gewusst wie und wo 😉 Der Norbert wollte mal eine Einweisung – bekam er. Und bis zur Hälfte haben sich auch der Martin und der Stefan dazu gesellt – Spielen in anspruchsvollem S2 – S3 Terrain, nicht ganz ohne da runter! Die Trailschaukel beinhaltet einen geheimen, alten Wanderweg zum Kleinen Arbersee, wieder hoch (nochmal raufschultern, stöhn….) und dann auf der anderen Seite wieder runter und altbewährt übern Hochfalltrail wieder nach Bodenmais, inklusive kleinem aber feinem Bonustrail, pscht…. Viel Fotos gabs heut nicht (Sorry Holger…), keine Zeit, Gewitterfront im Anmarsch…

Kleine Bikepark-Session…

….darfs auch mal sein 😉 Ein paar schöne Downhills gingen sich heut vormittag dann doch aus, Holger nach längerer Krankheit auch mal wieder gesehen, den Andy gibts auch noch….sehr schön 🙂 Ergab sich auch mal eine Gelegenheit, Holgers Junior Stefan in Aktion zu sehen – Slopestyler sind schon ein ganz kleines bisserl crazy….respect!

Schnappschüsse!