Lagebericht vom Dreitannenriegel

Zum aktuellen Thema Schneebruch – querliegende Bäume auf den Rusel-Trails vom Winter – gabs die letzten Wochen verschiedene Infos, von “Frei” bis “kannst vergessen” war alles dabei 🙂 Habe mir heute auch ein Bild, bzw. mehrere Bilder gemacht. Grund für die unterschiedlichen Infos war wohl offensichtlich, daß es einfach stark schwankt: Bergauf  übers Sauloch – Wanderparkplatz – Teerrampe – Dreitannenriegel, war alles fast durchgehend fahrbar, obwohl es zB im Bereich der Saulochschlucht ganz besonders viele Bäume umgeworfen hat. Downhill übern 3er (direkt ab 3TR, Süd) bis Rohrmünz auch fast frei, ein paar Bäume liegen schon drin, die kleineren hab ich höchstselbst verräumt 😉 Im krassen Unterschied dazu der Abschnitt Hochoberndorf -> Ullrichsberg, könnte man schlichtweg ganz bleiben lassen und auf Teer außen rum fahren, katastrophal, sieht mir schon fast nach absichtlichem Versperren des Wanderwegs aus. Ab Ullrichsberg dann wieder freier Trail, durchgehend fahrbar.

Fazit: MTB-Tour ist mit ein bisserl Geduld gut bis sehr gut machbar, lediglich den oben beschriebenen Abschnitt bis auf weiteres auslassen, das Hochtreten zum Funkturm und anschließendes Baumturnen oder außen rum durchs Gestrüpp wieder runter lohnt nicht wirklich.

Durch die Saulochschlucht würde ich momentan an Werktagen mit spontanen Wegsperrungen rechnen, da liegt noch jede Menge Arbeit fürs Fichtenmoped rum.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Ein Kommentar

  1. [update 19.05.2019]
    Die Hauptwanderwege sind großteils frei befahrbar, Sauloch frei, der 3er vom 3TR bis Rohrmünz auch. 2er über die Breitenau zum Landshuter Haus frei. Schlecht schauts immer noch abseits der Hauptrouten aus. Zum Beispiel der 17er zur Loderhart, der 1er über die Loderhart/Geißriegel ziemlich sinnlos, nach der Forststraße bis zur Einmündung des 3ers vom 3TR runter auch noch immer wieder Spaßbremsen im Weg. Abschnitt Hochoberndorf -> Ullrichsberg nach Infos von gestern nach wie vor nicht befahrbar. Unbeschilderte Varianten im oberen Bereich (zB 3er Variante, alter Wanderweg) stehen lassen, sinnlos! Kühberg-Variante ist frei.

Schreibe einen Kommentar