Tourbericht Simbachtrails März 2018

…zur Zeit sehr schwer die Woidriders zum Trailsurfen zu überreden. Woran liegts? Dont know, am Wetter lags heute mal nicht. Schnee nur auf den Forststraßen (wos wurscht is), in den Trails an den Südhängen meist schneefrei und sogar angetrocknet, nur schattig eine Zuckerschicht zum Lernen des dosierten Bremsens – gar nicht so einfach mit den beißenden Saints. Die Sonne wärmt schon kräftig durch den lichten Buchenwald – feine Sache heute! Die wenig benutzten Wanderwege und (geduldeten) Bikestrecken der Innleitn empfehle ich allerwärmstens um im Winter am Ball zu bleiben. Freilich, so Flußhänge gibts auch an Donau, Isar usw. Aber bisher hab ichs nirgendswo sonst so ideal/kompakt auf ein paar Kilometer beinand, alle grundlegenden Moves auf ein paar Stunden intensiv zum üben. Konditionstraining inklusive, die Innhänge sind auch uphill knackig.

Ein paar Bilder gibts auch. Könnt Ihr Euch schön im warmen Wohnzimmer zuhause angucken 😉 *mit-Zaunpfahl-wink*

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Ein Kommentar

  1. Sehr schöne Bilder, da bekommt man wirklich an Glangerer, wia ma in Niederbayern sogt!

Schreibe einen Kommentar