…mal wieder aufm Hirschenstein :-)

…muß eigentlich nicht mehr groß erklärt werden, die Trails über Bernried sind einfach erste Sahne. Sommerwetter gabs noch oben drauf – genial, auf dem trockenen Laubrest vom letzten Jahr runter zu zirkeln! Wohl deswegen waren wir so krank, da zweimal rauf zu treten 😉 Danke fürs Freibier (schon wieder….^^) und bis zum nächsten Trailride!

Neues von der LoderHART

Heute auf der Loderhart mal nach dem Rechten gesehen – und gleich mal einen Fehler in der bisherigen „Loderharttrail“-Tour beseitigt. Das Gipfelglück liegt noch etwas höher als bisher angenommen – müsst Ihr Euch nochmal ca. 10 Minuten Schieben antun, die sich aber lohnen! Besserer Ausblick, Schönerer Trailhead. Der Trail über die Loderhart genauso grantig wie eh und je, zudem aktuell einen Haufen Windwurf im Weg – Obacht gem!

Interessierte laden sich bitte erst die korrigierte Version hier runter: LoderHART v2

Aktuelle Schneesituation Loderhart/Rusel/Riegelsattel: auf den Wanderwegen ab 900m letzte Restschneefelder, vernachlässigbar. Geloipte Forststraßen teilw. noch schwierig befahrbar, besser noch meiden. Einschätzung/Prognose für die anderen Woidreviere: Hirschenstein müsste ab nächstem WE wohl schon gehen, Woidhauptkamm könnt Ihr noch vergessen – da wirds Mai (pers. Meinung).

Woidsaisonstart 2018: Ruseltrails

…Schnee ist definitiv noch ein Thema auf der Rusel – so ab 800m ü.NN isses aktuell noch schwierig, die plattgewalzten Loipen wie üblich im April mit dem Bike….gewöhnungsbedürftig 😉 hat uns aber nicht von einem tollen Saisonopener abhalten können, alles unter der Schneegrenze perfekt fahrbar und das bei Frühlingswetter, super Sache (y) Dirk war wohl positiv überrascht von den Woidtrails, dachte, das Hardtail wäre ausreichend….na ja, wers mag 😀 😀 Florian war heute im Downhill nur schwer abzuschütteln, das geföööllt mir! Top-Performance zum Saisonstart!

Buidl!

Tourbericht Simbachtrails März 2018

…zur Zeit sehr schwer die Woidriders zum Trailsurfen zu überreden. Woran liegts? Dont know, am Wetter lags heute mal nicht. Schnee nur auf den Forststraßen (wos wurscht is), in den Trails an den Südhängen meist schneefrei und sogar angetrocknet, nur schattig eine Zuckerschicht zum Lernen des dosierten Bremsens – gar nicht so einfach mit den beißenden Saints. Die Sonne wärmt schon kräftig durch den lichten Buchenwald – feine Sache heute! Die wenig benutzten Wanderwege und (geduldeten) Bikestrecken der Innleitn empfehle ich allerwärmstens um im Winter am Ball zu bleiben. Freilich, so Flußhänge gibts auch an Donau, Isar usw. Aber bisher hab ichs nirgendswo sonst so ideal/kompakt auf ein paar Kilometer beinand, alle grundlegenden Moves auf ein paar Stunden intensiv zum üben. Konditionstraining inklusive, die Innhänge sind auch uphill knackig.

Ein paar Bilder gibts auch. Könnt Ihr Euch schön im warmen Wohnzimmer zuhause angucken 😉 *mit-Zaunpfahl-wink*

Winterbiken bei den Regensburger Woidriders

Matsche, kalt & naß. Alles wie erwartet 😉 Marco übernahm heute das Guiding und zeigte mir und Johannes seine Homtrails vor den Toren Regensburgs. Fragt mich nicht wo genau wir uns da den ganzen Nachmittag eingesaut haben – Detailinfos gibts uns ggf. der Marco noch, ich hab keinen Schimmer. Überraschend hoher Trailanteil, kann mer schon so sagen – sehr funny, hat mir gefallen – Wenn ich auch den beiden Jungspunds die ganze Zeit hinterher gefahren und auch ein paar Mal im Stockdunklem Wald aufn Arsch gefallen bin 🙂 Gehört dazu!

Alle Buidl in HD wie immer auf Anfrage!

 

 

Chiemgau-Saisonfinisher 2017

Danke fürs Mitleiden, Robert 😉 Die Hochries-Umrundung inkl. Gipfel-BBS und finaler Trailbelohnung hats in sich und darf nicht unterschätzt werden. AlpenX-Feeling, Hütteneinkehr und Trailspaß an einem Tag – nicht jedermanns Tour, aber wir habens uns gegönnt 😉 Lief insgesamt super, großteils griffige Trails erparten uns die sonst aktuell übliche Schlammschlacht. Nächste Chiemgautour dann 2018 wieder mal die Hochplatte, wer ist dabei??

Buidl!

..und noch ne Herbsttour…

die „Saison-Finisher“ nehmen heuer ja gar kein Ende. Gut so! Rutschig und naß, so muß das 😉 Na ja, ganz ehrlich: macht schon mehr Spaß bei 20 Grad, Sonne und staubigen Trails. Aber dann kanns ja jeder 😉 Da Johannes, da Robert, ich und Last-Minute-Bucher Rainer waren so frei. Dreitannenriegel, Königsstein und Kanzel als Fixpunkte – weitere „Schmankerl“, inklusive Mini-Bikepark gabs noch von Locals oben drauf. Fahre ich die Tour doch schon einige Jahre immer wieder, und lerne doch noch immer wieder ein paar neue Trailmeter dazu. Top!

Buidl gibs auch, freile. Alle Bilder in HD wie immer auf Anfrage.

Tourbericht Laubfegen am Hirschenstein Oktober 2017

Dichter Herbstnebel, eine dicke Laubschicht und morgens kurz drauf geregnet: perfekte Voraussetzungen für Fahrfehler 😉 und so kams dann auch: Andy, Marco, Robert, Florian und auch ich – alle haben sich heute auf den Trails rund um Hirschenstein&Co Patzer erlaubt – Funny. Bis auf eine gekillte Federgabel, nicht lustig. Aber so ist das eben: Mountainbikes sind schweineteure Gebrauchsgegenstände, leider. Nichtsdestotrotz: Biken auf furztrockenen Trails kann jeder (mehr oder weniger); wenns rutschig wird ist Skill gefragt und keine Zauberreifen – die gibts halt nicht 😉 Sehr spaßig/spannende Tour mit meinen Woidriders-Kumpels, danke fürs Dabeisein!!

Buidl! Vui sans ned, keine Zeit heute. Jungs, wenn Ihr noch brauchbare Pics geschossen habt: her damit, ich schieb sie hier gerne rein.